Orthopäde für Eigenbluttherapie im Bezirk Baden, Niederösterreich

Termin vereinbaren

Die sogenannte Cellular-Matrix-Technologie kombiniert die Eigenbluttherapie mit Hyaluronsäure, um eine bessere und langfristigere Schmerzlinderung bei Gelenksabnutzung zu erzielen. Diese Therapie kann innerhalb weniger Minuten in der Ordination im Bezirk Baden durchgeführt werden: Zunächst wird Blut aus einer Armvene abgenommen (ähnlich wie bei einer Blutabnahme im Labor).

Danach erfolgt das Zentrifugieren dieses "Vollbluts". Durch das im Röhrchen vorhandene Trenngel werden Blutplättchen, Fibrinogen und Plasmawachstumsfaktoren gewonnen. Diese werden im nächsten Schritt mit der Hyaluronsäure vermischt.

Dieses Gemisch aus plättchenreichem Plasma und Hyaluronsäure wird dann ins Gelenk injiziert. Durch die Verwendung von speziellen Blutröhrchen ist dieser gesamte Vorgang einfach und steril durchführbar. Es ist nur eine geringe Blutmenge notwendig (ca. 5 ml – weniger als bei vielen Blutabnahmen im Labor).

Die injizierten Blutplättchen wirken einerseits entzündungshemmend und fördern andererseits den Heilungsprozess. Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil des Knorpels und hat auch eine bedeutende Schmierwirkung im Gelenk.

Normalerweise werden 3 Therapien im Abstand von 3 bis 5 Wochen durchgeführt. Im Bedarfsfall kann nach einem ärztlichen Gespräch dies auch individuell angepasst werden.

Wenn Sie zum ersten Mal eine solche Therapie in Erwägung ziehen, wird der Orthopäde für Eigenblut-Therapie eine Anamnese durchführen. Dabei werden verschiedene Punkte besprochen, einschließlich der Wirkung der Eigenblut-Therapie und der nächsten Schritte. Sollten Sie Bedenken haben oder befürchten, dass eine Überreaktion auftreten könnte, wird Ihnen der Orthopäde für Eigenbluttherapie zur Seite stehen.

Viele Patienten setzen auf diese Art der Behandlung im Bezirk Baden in Niederösterreich, insbesondere in Mödling und Pottendorf, da sie auf Chemikalien verzichtet. Der Orthopäde für Eigenblut-Therapie wird Ihnen alles in einem Vorgespräch erläutern. Wenn Sie häufig Schmerzen in den Knien verspüren, kann eine Eigenbluttherapie Knie Linderung verschaffen. Wenn Sie aus Mödling und Pottendorf kommen, sind wir gerne für Sie da!

Dank der Eigenblut-Therapie für das Knie können Sie Ihre Beschwerden auf natürliche Weise lindern. Der Orthopäde für Eigenblut-Therapie injiziert die betroffene Stelle. Im Anschluss beginnt Ihr Körper mit dem Selbstheilungsprozess.

Dr. Manfred Neumaier ist Ihr Spezialist für Eigenbluttherapie Knie im Bezirk Baden in Niederösterreich, insbesondere in Mödling und Pottendorf. Als erfahrener Orthopäde bietet er gezielte Eigenblut-Therapie für das Knie an. Seine Praxis ist besonders gut erreichbar für Patienten aus Mödling und Pottendorf.